Raw Air

  • Lillehammer Einzel Quali
    02.03.2022 13:00
  • Lillehammer Einzel I
    02.03.2022 19:00
  • Lillehammer Einzel II
    03.03.2022 19:30
  • Oslo Einzel Quali
    05.03.2022 11:30
  • Oslo Einzel
    05.03.2022 13:00
  • Gesamtwertung
    06.03.2022
  • Oslo Einzel Quali II
    06.03.2022 18:00
  • Oslo Einzel II
    06.03.2022 19:15
  • 1
    Sara Takanashi
    Takanashi
    Japan
    Japan
    291.50
  • 2
    Nika Kriznar
    Kriznar
    Slowenien
    Slowenien
    285.10
  • 3
    Ursa Bogataj
    Bogataj
    Slowenien
    Slowenien
    282.30
  • 1
    Japan
    Sara Takanashi
  • 2
    Slowenien
    Nika Kriznar
  • 3
    Slowenien
    Ursa Bogataj
  • 4
    Österreich
    Marita Kramer
  • 5
    Norwegen
    Silje Opseth
  • 6
    Japan
    Yuki Ito
  • 7
    Slowenien
    Spela Rogelj
  • 7
    Schweden
    Frida Westman
  • 9
    Frankreich
    Julia Clair
  • 10
    Norwegen
    Thea Minyan Bjørseth
  • 11
    Frankreich
    Josephine Pagnier
  • 12
    Österreich
    Chiara Kreuzer
  • 13
    Österreich
    Eva Pinkelnig
  • 14
    Tschechien
    Karolina Indrackova
  • 15
    Slowenien
    Jerneja Brecl
  • 16
    Deutschland
    Luisa Görlich
  • 17
    Österreich
    Jacqueline Seifriedsberger
  • 18
    Österreich
    Lisa Eder
  • 19
    Norwegen
    Anna Odine Strøm
  • 20
    Kanada
    Abigail Strate
  • 21
    Japan
    Yuka Seto
  • 22
    Japan
    Kaori Iwabuchi
  • 23
    Finnland
    Julia Kykkänen
  • 24
    Japan
    Haruka Iwasa
  • 25
    Italien
    Lara Malsiner
  • 26
    Slowenien
    Maja Vtic
  • 27
    Polen
    Kinga Rajda
  • 28
    Slowenien
    Katra Komar
  • 29
    Deutschland
    Selina Freitag
  • 30
    Finnland
    Jenny Rautionaho
20:41
Tschüss und bis morgen!
Damit verabschieden wir uns von einem Tag voller Skispringen und freuen uns schon darauf, dass es bereits morgen weitergeht. Den Anfang machen die Herren um 16 Uhr, ehe die Frauen um 19:30 Uhr bereits in ihren zweiten Wettkampf starten. Bis dahin und noch einen schönen Abend!
20:39
Kramer enttäuschend - Mannschaftsergebnis solide
Marita Kramer zeigte zwei gute, jedoch keine herausragenden Sprünge. Diese haben nicht gereicht, um sich ganz vorne zu platzieren. Nach den verpassten Olympischen Spielen aufgrund ihrer Coronainfektion ist der Kopf bei der Vorzeigespringerin aus Österreich noch nicht wieder ganz frei. Chiara Kreuzer kann sich von Rang 14 auf den zwölften Platz verbessern, Eva Pinkelnig schliesst den Wettkampf auf Platz 13 ab. Jacqueline Seifriedsbeger schiebt sich noch vor Lisa Eder. Am Ende landen die beiden auf den Plätzen 17 und 18.
20:36
Görlich gut, Seyfarth morgen wieder dabei
Luisa Görlich beendet das Springen auf einem guten 16. Rang. Selina Freitag ist dagegen mit Platz 29 sehr unzufrieden und will sich für das zweite Einzel am Donnerstag steigern. Da kehrt erfreulicherweise auch Juliane Seyfahrt ins Team zurück, denn ihr Coronatest ist negativ ausgefallen. Katharina Althaus wird voraussichtlich frühenstens in Olso die deutsche Mannschaft verstärken.
20:34
Sara Takanashi gewinnt!
Damit gewinnt Sara Takanashi das erste Springen in Lillehammer vor Nika Kriznar und Ursa Bogataj. Insbesondere für Takanashi wird dieser Sieg etwas Balsam für die geschundene Seele nach den Olympischen Spielen bedeuten. Marita Kramer wird etwas enttäuschend nur Vierte und verpasst einen Podestplatz doch recht deutlich.
20:30
Ursa Bogataj (SLO)
Wer holt sich den Sieg? Ursa Bogataj macht es noch einmal richtig spannend und lässt ein paar Meter liegen. 125 Meter sind jedoch zu wenig, um den ersten Platz zu halten und so fällt Bogataj sogar noch auf den dritten Rang zurück.
20:29
Sara Takanashi (JPN)
Auch für Sara Takanashi geht es weit hinunter. Sie trifft den Schanzentisch und geht in eine ruhige Flugphase über. 132 Meter bedeuten die Führung und geben der Japanerin möglicherweise wieder etwas positivere Gefühle in Bezug auf das Skispringen.
20:28
Nika Kriznar (SLO)
Bei Nika Kriznar passt derzeit alles zusammen und so springt die junge Slowenin scheinbar locker auf 131 Meter. Dieses Mal passt auch die Landung und damit sichert sich Kriznar das nächste Topresultat.
20:27
Marita Kramer (AUT)
Was geht jetzt für Marita Kramer? Kommt sie an die Weite von Opseth heran? Unten angekommen ist sie nicht zu 100% zufrieden, denn sie trifft den Absprung nicht ideal. 125.5 Meter sind zwar die Führung, aber eine Kampfansage an ihre Konkurrentinnen sieht doch etwas anders aus.
20:25
Spela Rogelj (SLO)
Spela Rogelj ist die älteste Springerin aus dem slowenischen Team. Die 27-Jährige büsst auch wichtige Meter ein und kann ihren Sprung aus dem ersten Durchgang nicht wiederholen.
20:25
Frida Westman (SWE)
Frida Westman muss 124 Meter springen, um die Führung zu übernehmen. Gelingt ihr das? Nicht ganz! Im Flug muss sie leichte Korrekturen mit der Hand ausführen. Die Landung verwackelt sie darüber hinaus etwas und so wird Westman vorerst nur auf Rang drei geführt.
20:22
Jerneja Brecl (SLO)
Jerneja Brecl ist beim Absprung zu spät und verliert dann viel Höhe. Sie kommt nicht ins Fliegen und muss bei 113 Metern die Ski in den Hang stellen. Sie verliert wichtige Positionen und bringt sich um eine besser Platzierung.
20:22
Julia Clair (FRA)
Julia Clair rutscht bei der Landung etwas weg. Der Sprung vorher war technisch sauber und so freut sie sich über ein gutes Ergebnis. Sie wird derzeit Dritte und bleibt vor Pagnier. Damit geht der Titel beste Französin heute an Julia Clair.
20:21
Yuki Ito (JPN)
Yuki Ito kann an ihre gute Leistung anknüpfen. Mit einer Weite von 126 Meter kann sie Opseth zwar nicht von der Spitze verdrängen, sie zeigt aber einen guten zweiten Sprung.
20:20
Josephine Pagnier (FRA)
Die Französin Josephine Pagnier eröffnet den Kampf um eine Platzierung ganz vorne. Pagnier kann ihren Satz nur auf 117 Metern hinunter ziehen und verliert im Vergleich zum ersten Durchgang etwas. Da helfen auch die Bonuspunkte nicht mehr viel und die beste Französin sortiert sich auf dem dritten Rang ein.
20:17
Silje Opseth (NOR)
Silje Opseth zeigt nun, was sie auf den grossen Schanzen eigentlich leisten kann. Für das Podest wird es vermutlich nicht mehr reichen, aber mit 133 Metern setzt sie ein deutliches Ausrufezeichen. Die Jury sieht sich gezwungen den Anlauf nun um eine Luke zu verkürzen. Damit erhalten alle Springerinnen, die noch oben stehen sechs Bonuspunkte für den kürzeren Anlauf.
20:15
Thea Minyan Bjørseth (NOR)
Thea Minyan Bjørseth steigert sie sich auf 120 Meter. Mit Haltungsnoten um die 17.0 im Durchschnitt übernimmt die kleinste Athletin im Feld nun die Spitze.
20:14
Eva Pinkelnig (AUT)
Vielleicht ja schon ihre Teamkameradin Eva Pinkelnig. Sie zeigt ebenfalls einen starken zweiten Sprung und bestätigt ihre Weite aus dem ersten Durchgang. Damit bleibt sie jedoch mit 2.1 Punkten Rückstand hinter Kreuzer zurück.
20:13
Chiara Kreuzer (AUT)
Chiara Kreuzer zeigt einen nahezu perfekten Sprung. 126 Meter bedeuten eine enorme Steigerung zum ersten Durchgang und damit ist Kreuzer verdient ganz vorne zu finden. Das muss ihr jetzt erst einmal jemand nachmachen.
20:12
Luisa Görlich (GER)
Luisa Görlich trifft den Absprung ordentlich, setzt bei 122.5 Metern jedoch keinen Telemark. Dadurch kassiert sie Punktabzüge bei den Haltungsnoten und verpasst die Führung um 2.2 Punkte.
20:11
Lisa Eder (AUT)
Lisa Eder kann da nicht ganz anknüpfen, jedoch wird sie mit 117.5 Metern nicht unzufrieden sein. Die junge Athletin befindet sich noch in ihrer Entwicklungsphase.
20:10
Karolina Indrackova (CZE)
Karolina Indrackova zeigt, dass sie mit der Grossschanze durchaus zurecht kommt. Die Tschechin ist als Einzelkämpferin bei der Raw Air-Tour unterwegs und übernimmt mit 121 Metern den Spitzenplatz.
20:09
Abigail Strate (CAN)
Abigail Strate ist verdreht in der Luft unterwegs und muss auch bei der Landung einen kleinen Strauchler hinnehmen. Dadurch kann sie ihre Position nicht ganz verteidigen und verliert zwei Positionen.
20:08
Anna Odine Strøm (NOR)
Die 23-Jährige Anna Odine Strøm muss einen Wackler im zweiten Flugabschnitt verkraften. Dadurch reicht es nicht die Österreicherin vorne zu verdrängen und die Norwegerin reiht sich auf dem zweiten Rang ein.
20:07
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Guter Sprung von Jacqueline Seifriedsberger! Sie kommt hoch vom Schanzentisch weg und lässt sich tragen. Trotz Rückenwind segelt sie auf 123.5 Meter hinunter. Damit wird Seifriedsberger die neue Führende.
20:05
Yuka Seto (JPN)
Yuka Seto springt an die Führungsweite heran und sichert den Japanerinnen momentan zwei der drei Podestplätze. Es dauert zwar, bis sie ihre Flugposition gefunden hat, aber 110 Meter und 0.5 Punkte Vorsprung bedeuten Platz eins vor Iwabuchi.
20:05
Julia Kykkänen (FIN)
Julia Kykkänen holt alles aus ihrem Sprung raus, was möglich war. Bei stärker werdenen Rückenwind bestätigt sie ihre aktuelle Form mit 111 Metern.
20:04
Haruka Iwasa (JPN)
Gibt es nun eine japanische Doppelführung? Haruka Iwasa wird froh sein, jetzt nicht heruntergelassen zu werden, denn der Rückenwind hat wieder zugenommen. Beim zweiten Anlauf wird sie abgewunken und steht jedoch viel zu steil in der Luft. Bei 107 Meter muss sie zur Landung ansetzen und sichert damit aber tatsächlich den zweiten Rang ab.
20:01
Kaori Iwabuchi (JPN)
Es steht ein japanisches Duo bereit. Kaori Iwabuchi macht den Anfang. Sie zeigt, was sie kann und verbessert sich im Vergleich zum ersten Satz deutlich. Mit 114.5 Metern sichert sie sich die Spitzenposition.
20:00
Lara Malsiner (ITA)
Lara Malsiner muss im ersten Flugdrittel korrigieren und so schafft auch sie es nur auf 105.5 Meter. Die grossen Weiten bleiben momentan noch aus.
19:59
Katra Komar (SLO)
Auch Katra Komar bleibt hinter den Möglichkeiten zurück und setzt ihrer ersten Weite lediglich 2.5 Meter obendrauf. Ihr Vorsprung reicht aber, um vor Selina Freitag zu bleiben.
19:59
Jenny Rautionaho (FIN)
Jenny Rautionaho kommt nicht an die Führungsweite heran. Sie zeigt ihren schlechtesten Sprung und sortiert sich mit lediglich 101.5 Metern noch hinter Freitag ein.
19:58
Maja Vtic (SLO)
Maja Vtic findet ebenfalls nicht die ideale Flugposition, dennoch kann sie etwas mehr aus ihrem Sprung machen. 112 Meter reichen der erfahrenen Slowenien für die Führung.
19:57
Selina Freitag (GER)
Wie schon Rajda stösst sich auch Selina Freitag aus der Luke 17 vom Balken ab. Der Übergang vom Schanzentisch in den Flug dauert zu lange und so kann sie sich mit 105 Metern nur minimal verbessern. Sie verliert ihren Platz an die Polin.
19:56
Kinga Rajda (POL)
Kinga Rajda ist die Erste der 30 Springerinnen des zweiten Durchgangs. Sie steht zu steil in der Luft und büsst daher ein paar Meter ein. 115.5 Meter sind für die Polin aber eine gute Steigerung im Vergleich zum ersten Sprung.
19:52
Finaldurchgang startet um 19:55 Uhr
Der zweite Durchgang startet um 19:55 Uhr. Eröffnen wird diesen die Polin Kinga Rajda. Gestartet wird in umgekehrter Reihenfolge des ersten Durchgangs.
19:51
ÖSV geschlossen weiter
Das Quintett aus Österreich hat es geschlossen in den zweiten Durchgang geschafft. Zwar konnte nur Marita Kramer ihre gute Leistung aus der Qualifikation bestätigen, Eva Pinkelnig und Chiara Kreuzer sind aber noch in Schlagdistanz zu einer Top-Ten-Platzierung. Lisa Eder und Jacqueline Seifriedsberger wollen sich mit einem guten zweiten Sprung ebenfalls noch um ein paar Plätze verbessern.
19:47
Görlich und Freitag im zweiten Durchgang
Für das deutsche Team haben sich Selina Freitag und Luisa Görlich für den zweiten Durchgang qualifiziert. Josephin Laue hat es als 33. knapp nicht geschafft und wird morgen erneut angreifen. Selina Freitag ist als 28. noch soeben in den Finaldurchgang gerutscht und möchte nach ihrem misslungenen ersten Flug Wiedergutmachung betreiben. Luisa Görlich ist als 15. im Mittelfeld zu finden.
19:44
Bogataj ist die Gejagte
Damit ist der erste Durchgang beendet und mit Ursa Bogataj und Sara Takanshi konnten sich zwei Springerinnen vorne etwas absetzen. Mit 13.2 und 14.8 Punkten Rückstand folgen Nika Kriznar aus Slowenien sowie Marita Kramer. Die Chancen nach ganz vorne sind aber durchaus für alle vier Athletinnen noch gegeben.
19:42
Marita Kramer (AUT)
Kann sich Marita Kramer an die Spitze schieben? Die Frau in gelb zeigt einen guten Sprung, muss aber auf die Führung ein paar Meter abgeben. Die Weite von 129 Meter lässt ihr alle Türen auf und so wird Kramer als Viertletzte in den zweiten Durchgang starten.
19:40
Nika Kriznar (SLO)
Nika Kriznar will es ihrer Teamkollegin nachmachen. Sie kommt schön ins Fliegen und setzt gute 133.5 Meter in den Schnee. Dann unterläuft ihr aber ein kleiner Fehler und sie muss vor der Sturzlinie in den Schnee greifen. Bei Haltungsnoten um die 13 Punkte reicht es dennoch für den dritten Rang.
19:39
Ursa Bogataj (SLO)
Drei Springerinnen stehen noch oben. Was kann Ursa Bogataj zeigen? Sie kommt perfekt vom Schanzentisch weg und zieht ihren Satz auf bärenstarke 135 Meter. Sie verzichtet auf den Telemark, übernimmt aber, trotz schwächerer Haltungsnoten, die Führung.
19:37
Silje Opseth (NOR)
Silje Opseth will ganz vorne angreifen und muss ihre Träume schnell begraben. Alle ihre Podestplätze in dieser Saison hat sie sich auf der Grossschanze erkämpft, aber in Lillehammer soll es nicht richtig laufen. 117.5 Meter bedeuten noch Luft nach oben.
19:36
Sara Takanashi (JPN)
Alle Augen gehen nun hoch zu Sara Takanashi. Sie ist nach dem Olympia-Drama wieder zurück. Sie springt die Saison zu Ende und wird danach entscheiden, wie es weitergehen soll. Jetzt legt sie mit 130 Metern erstmal die Bestweite im ersten Durchgang hin.
19:35
Lisa Eder (AUT)
Lisa Eder kommt auch nicht viel weiter. Lediglich einen Meter legt Eder im Vergleich zu Seifriedsberger oben drauf und schüttelt den Kopf. Das war nix für die sonst so starke Österreicherin.
19:34
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Jacqueline Seifriedsberger kämpft sich nach ihrem Kreuzbandriss noch zurück. Der Sprung auf 110.5 Meter ist wieder eher einer der schlechteren Sorte, dennoch bekommt sie gleich noch die Chance einen zweiten guten Sprung zu zeigen.
19:33
Josephine Pagnier (FRA)
Josephine Pagnier wurde zuletzt noch Dritte in Hinzenbach und konnte den ersten Podestplatz ihrer Karriere einfahren. Mit 119.5 Metern wird dies heute eher schwierig. In der Zwischenwertung ist sie vorerst Sechste, aber oben sitzen noch die Favoritinnen bereit.
19:32
Eva Pinkelnig (AUT)
Bei den Olympischen Spielen ist Eva Pinkelnig hinter ihren Erwartungen zurückgeblieben. Mit 119 Metern zeigt sie hier wieder einen ihrer besseren Sprünge.
19:30
Spela Rogelj (SLO)
Zehn Springerinnen sind noch oben. Spela Rogelj macht den Anfang. Sie setzt sich mit einer neuen Bestweite von 122.5 Metern vor Frida Westman an die Spitze.
19:30
Frida Westman (SWE)
Was kann Frida Westman zeigen? Sie übernimmt die Führung! Der Absprung passt und sie bekommt im letzten Flugabschnitt noch einmal richtig Höhe mit. Mit einer Weite von 121 Meter kann sie 5.1 Punkte zwischen sich und ihre Verfolgerinnen bringen.
19:29
Anna Odine Strøm (NOR)
Die Norwegerin Anna Odine Strøm springt auf ihrer Heimschanze. Richtig profitieren kann sie davon jedoch nicht. Bei gleichen Bedingungen wie zuvor Ito kommt sie nur auf 109 Meter und fällt damit zurück.
19:28
Yuki Ito (JPN)
Yuki Ito greift vorne an. Sie kommt so langsam richtig in Fahrt und springt sich zu starken 118 Metern. Sie bekommt 15 Pluspunkte für Wind und Anlauf zusammen und ist mit einem Punkt Rückstand auf die Spitze Dritte.
19:27
Thea Minyan Bjørseth (NOR)
Thea Minyan Bjørseth erleidet dasselbe Schicksal wie Seto. Der Rückenwind ist ausserhalb des erlaubten Korridors und so muss auch sie noch einmal runter vom Balken. Die Jury reagiert und sie verändern den Anlauf um eine Luke nach oben. Jetzt darf die Norwegerin starten und zeigt einen guten Sprung. Sie springt aggressiv ab und findet schnell in die Flugposition. 115.5 Meter bedeuten Rang drei.
19:22
Kaori Iwabuchi (JPN)
Kaori Iwabuchi springt sogar noch kürzer und schafft lediglich 101.5 Meter. Neben dem Rückenwind kommt sie auch schon verdreht vom Schanzentisch weg und bleibt chancenlos für eine gute Weite.
19:21
Yuka Seto (JPN)
Yuka Seto muss nun sogar einmal vom Balken runter, da der Wind weiter auffrischt. Beim zweiten Anlauf darf sie runter und wird bei 105 Meter in den Hang gedrückt. Ganze 22.4 Punkte gibt es für sie obendrauf. Daher kommt sie mit dem siebten Rang noch glimpflich davon.
19:20
Chiara Kreuzer (AUT)
Chiara Kreuzer zeigt einen soliden Sprung und nähert sich nach und nach zu ihrer Form von vor zwei Jahren an. Sie bekommt extreme Pluspunkte für den Rückenwind und daher reichen 110.5 Meter für den dritten Rang.
19:19
Jerneja Brecl (SLO)
Jerneja Brecl kommt mit dem leichten Rückenwind hervorrangend zurecht und zaubert sich zu 121 Meter. Mit einem hauchdünnen Rückstand bleibt sie hinter Julia Clair zurück.
19:18
Abigail Strate (CAN)
Abigail Strate ist in aufsteigender Form. Eine Weite von 112.5 Meter unterstreichen die gute Leistung und Strate will im zweiten Durchgang noch einmal ein paar Meter drauflegen.
19:17
Selina Freitag (GER)
Schon kommt mit Selina Freitag die letzte deutsche Skispringerinnen des heutigen Abends. Mit 100.5 Metern ist sie im zweiten Durchgang mit dabei, aber der Sprung war nichts. Im Auslauf gehen die Hände direkt an den Kopf und sie wundert sich über den vermasselten Absprung.
19:15
Julia Kykkänen (FIN)
Julia Kykkänen zeigt bei 109 Metern einen schönen Telemark. Bei der recht kurzen Weite wird dieser jedoch nicht mit guten Haltungsnoten belohnt. Die Finnen belegt vorerst den vierten Rang.
19:15
Lara Malsiner (ITA)
Lara Malsiner kommt mit der Grossschanze überhaupt nicht zurecht. Sie schafft es lediglich auf 103 Meter und bleibt damit hinter ihren Möglichkeiten zurück.
19:14
Karolina Indrackova (CZE)
Karolina Indrackova kommt nicht ganz an die Weite von Görlich heran. Sie setzt bei 112 Meter die Ski in den Hang und bleibt damit hinter der Deutschen zurück.
19:13
Luisa Görlich (GER)
Luisa Görlich trifft den Absprung und kommt gut in die erste Flugphause. Mit 114.5 Metern schiebt sie sich auf den zweiten Platz.
19:12
Maja Vtic (SLO)
Vtic versucht sich nach etlichen Knieoperationen zurückzukämpfen, aber noch will ihr das nicht recht gelingen. Nach dem Schanzentisch sind die Skienden überkreuz und sie muss sofort korrigieren. 100.5 Meter bedeuten aber einen zweiten Sprung.
19:12
Julia Clair (FRA)
Julia Clair aus Frankreich macht sich bereit. Sie springt heute gegen ihr Formtief an und holt sich etwas Selbstvertrauen zurück. Obwohl der Absprung etwas zu spät erfolgt setzt sie mit 118.5 Metern das erste Ausrufezeichen.
19:11
Jenny Rautionaho (FIN)
Auch die Finnin Jenny Rautionaho kommt nicht an die Führungsweite heran. Die Flugphase sieht gut aus, aber beim Absprung hat sie noch ein paar Reserven. Mit 99.5 Metern reiht sie sich auf dem dritten Rang ein.
19:10
Nicole Konderla (POL)
Für ihre Landsfrau Nicole Konderla läuft es noch schlechter. Mit lediglich 88.5 Metern muss sie sogar um den zweiten Durchgang bangen.
19:09
Kinga Rajda (POL)
Kinga Rajda ist die erste im polnischen Doppelpack. Rajda springt einseitig weg und muss in der Luft viel arbeiten. Damit büsst sie wichtige Meter ein und bleibt knapp unter 100 Meter. In dieser Saison läuft es für sie nicht so richtig zusammen.
19:08
Haruka Iwasa (JPN)
Haruka Iwasa ist eine der erfahreneren Springerinnen. Auch wenn sie dieses Jahr noch nicht so viel gesprungen ist, kann sie gute 105 Meter für sich verbuchen.
19:07
Katra Komar (SLO)
Das slowenische Team ist in voller Stärke vertreten. Den Anfang macht Katra Komar, die als erste Springerin die 100-Meter-Marke knackt. Damit wird sie die neue Führende.
19:06
Josephin Laue (GER)
Josephin Laue will an ihre gute Leistung aus dem Training anknüpfen. Die 20-Jährige kommt auf 91.5 Metern und ist mit dieser Weite nicht wirklich zufrieden. Sie kann mehr.
19:05
Astrid Norstedt (SWE)
Die ganz grosse Weite schafft auch Norstedt noch nicht. Der Absprung geht ihr weg und so muss sie mit 94 Metern zufrieden sein. Damit reiht sie sich hinter Hannah Wiegele ein, die immer noch ganz vorne zufinden ist.
19:04
Karoline Skatvedt (NOR)
Karoline Skatvedt greift jetzt in das Geschehen ein und bekommt die Chance sich für das norwegische Team anzubieten. Mit 86.5 Metern ist ihr dies heute jedoch nicht so gut gelungen.
19:04
Natalie Eilers (CAN)
Natalie Eilers hat in diesem Jahr noch nicht viel Erfahrung auf Grossschanzen sammeln können. Mit 89 Metern zeigt sie, dass sie sich eher auf der Normalschanze Zuhause fühlt.
19:03
Hannah Wiegele (AUT)
Weiter geht es schon mit der ersten österreichischen Skispringerin. Hannah Wiegele überspringt die Weite der Kanadierin locker, hat im Flug aber auch noch Luft nach oben. Mit 95 Metern geht sie vorerst in Führung.
19:01
Nicole Maurer (CAN)
Nicole Maurer eröffnet das nächste grosse Highlight des Frauen Skispringens. Aus der Startluke 16 geht für Maurer nicht viel. Bei gerade einmal 85.5 Metern ist der Sprung bereits zu Ende.
18:52
Österreich kann aus dem Vollen schöpfen
Wesentlich besser sieht es für die Skispringerinnen aus Österreich aus. Neben der erneut starken Marita Kramer konnten sich auch Jacqueline Seifriedsberger auf Platz sieben und Lisa Eder als Zehnte einen Platz in den Top Ten ergattern. Chiara Kreuzer belegte in der Qualifikation den zwölften Platz, Eva Pinkelnig sortierte sich auf Platz 21 ein und Hannah Wiegele komplettierte das Mannschaftsergebnis als 33. Im Probedurchgang war Marita Kramer vor wenigen Augenblicken die stärkste Athletin.
18:44
DSV ohne Althaus und Seyfarth
Im deutschen Team hatte man bis zuletzt gehofft, dass Katharina Althaus und Juliane Seyfarth beim Auftaktspringen der Raw Air-Tour mit dabei sein können, doch die beiden Athletinnen fallen weiterhin aufgrund ihres positiven Coronatest aus. Somit schrumpft das Team und die Chancen auf eine vordere Platzierung deutlich zusammen. Für die drei verbliebenen deutschen Athletinnen gab es in der Qualifikation nicht viel zu holen. Luisa Görlich rangiert als beste Starterin auf dem 15. Platz. Selina Freitag wurde 28 und Josephin Laue 31.
18:39
Qualifikation zählt bereits
Die Qualifikation zählt bei der Raw Air-Tour bereits mit für die Gesamtwertung. Daher wurde diese heute Mittag ausgetragen, obwohl insgesamt nur 37 Springerinnen am Start sind. Mit ihrem Sprung auf 128,5 Metern führt Nika Kriznar als Gewinnerin der Qualifikation nun die Raw Air an. Die Slowenin hatte sich mit 8,9 Punkten Vorsprung gegenüber Marita Kramer durchsetzen können. 9,6 Punkte zurück liegt Silje Opseth aus Norwegen und Sara Takanashi befindt sich mit gut elf Punkten Rückstand knapp dahinter.
18:31
Herzlich willkommen!
Guten Abend und herzlich willkommen zum ersten Einzelspringen der diesjährigen Raw Air-Tour bei den Frauen. Um 19 Uhr geht es mit dem ersten Durchgang los.

Weltcup Gesamt (Frauen)

#NamePunkte
1ÖsterreichMarita Kramer1.316
2SlowenienNika Kriznar1.191
3SlowenienUrsa Bogataj1.151
4DeutschlandKatharina Althaus906
5JapanSara Takanashi843
6NorwegenSilje Opseth731
7SlowenienEma Klinec680
8JapanYuki Ito449
9ÖsterreichLisa Eder420
10ÖsterreichJacqueline Seifriedsberger393