National League

Zug
2
0
2
0
EV Zug
ZSC Lions
3
0
0
3
ZSC Lions
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Beendet
20:00 Uhr
Zug:
34'
Hofmann
37'
Herzog
 / ZSC Lions:
48'
Noreau
59'
Baltisberger
60'
Azevedo
22:31
Vielen Dank für das Interesse am heutigen Abend. Der Playoffauftakt war grandios, so darf es in den nächsten Tagen weitergehen. Wir freuen uns auf Spiel 2, auf Wiederlesen!
22:31
Die ZSC Lions holen mit dem Sieg in Zug gleich das Break und sorgen dafür, dass der Heimvorteil nun auf Zürcher Seite ist. In der Serie sind die Löwen nun mit 1:0 vorne, noch fehlen drei Siege zum Meistertitel.
22:27
Für die Zuger ist es nach einem fast perfekten Spiel ein ganz bitteres Ende. Mit dem 2:0-Vorsprung starten die Kolinstädter ins Schlussdrittel, auch zwei Minuten vor Schluss führen sie noch. Die unglaubliche Wende hätte kaum mehr jemand erwartet und bedeutet eine richtig bittere Pille für den EVZ.
22:26
Fazit 3. Drittel
Die ZSC Lions tun sich lange schwer, erst ein perfekter Screen von Pedretti sorgt dafür, dass Noreau die Hoffnungen zurückbringt. Etwas mehr als 100 Sekunden vor Schluss geht Jakub Kovar raus, Grönborg bringt einen sechsten Feldspieler. Tatsächlich gelingt durch Chris Baltisberger das 2:2. Die Zuger suchen noch eine Goaliebehinderung, doch das Video zeigt: es war sauber. Hofmann muss die Strafe absitzen gehen, was die Gäste zwei Sekunden vor der Sirene tatsächlich zum Siegestor nutzen.
60'
22:19
Spielende
Keine Chance mehr für die Zuger, diesen Rückschlag zu korrigieren. Spiel 1 geht nach unglaublicher Wende an die ZSC Lions!
60'
22:16
Powerplay-Tor für ZSC Lions, 2:3! Justin Azevedo trifft
Durcheinander in der Zuger Abwehr, Andrighetto verzichtet auf den Schuss und spielt noch rüber. Derweil steht JUSTIN AZEVEDO auf den Schlittschuhen, dreht sich in Richtung Tor und verwandelt zwei Sekunden vor Schluss die Vorlage von Geering ins leere Tor!
59'
22:14
Unglaublich! Simion lässt das Stadion aufschreien, er scheitert in Unterzahl noch an der Stockhand von Jakub Kovar.
59'
22:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Grégory Hofmann (EV Zug)
Die Schiedsrichter sehen keinen Grund, das Tor wegen einer Behinderung zu annullieren. Das gibt eine Strafe gegen die Zuger Bank, welche Hofmann absitzen geht.
59'
22:11
Coaches Challenge
Es gibt Diskussionen an der Bande der Zuger, dann fahren die Schiedsrichter zum Video. Die Zuger Bank reklamiert eine Torhüterbehinderung und nimmt die Challenge.
59'
22:09
Tor für ZSC Lions, 2:2 durch Chris Baltisberger
Marti bekommt an der blauen Linie die Scheibe. Sein Slapshot wäre am Tor vorbei, doch CHRIS BALTISBERGER lenkt wunderschön ab, der Puck geht um Leonardo Genoni herum.
59'
22:08
Bereits mehr als 100 Sekunden vor Schluss haben die Lions jetzt ihren Torhüter für einen zusätzlichen Feldspieler rausgenommen.
58'
22:08
Jakub Kovar orientiert sich bereits in Richtung Spielerbank, ist aber noch auf dem Eis.
58'
22:06
Herzog bremst ab, zieht nicht mehr um jeden Preis in Richtung Tor nach dem weiten Zuspiel von Djoos.
57'
22:04
Mit Marti starten die Zürcher die nächste Angriffsauslösung. Doch der Pass an die offensive blaue Linie wird zum Icing.
56'
22:01
Müller hält den Puck gegen Andrighetto, der erneut hart an der Grenze seine Abwehrarbeit macht.
54'
22:00
Hollenstein will die Situation nutzen, dass die Zuger gerade am wechseln sind. Cadonau löst die Situation unauffällig, in dem er einfach seine Beine in den Abschluss hält.
53'
21:59
Der Druck auf Genoni steigt, vorab mit Distanzschüssen. Noch fehlt den Lions der gefährliche Mann im Slot.
52'
21:58
Die Fans fordern eine Strafe, als Hofmann vom Puck getrennt wird. Die Zürcher können aber nicht kontern, gleich drei Zuger stehen defensiv.
51'
21:56
Schon wieder Zehnder! Diesmal spielt er frech von hinter dem Tor zurück auf den ersten Pfosten, Kovar hat die Seite schon gewechselt. Fast wäre der einfache Trick aufgegangen.
50'
21:55
Bei gleich viel Spielern auf Eis bricht Schlumpf als hinterster Mann der Stock. Er spielt ohne Schläger nach hinten, Bodenmann zögert einen Moment zu lang. Genoni hält, der Abpraller landet bei einem Zuger.
49'
21:53
Die Zuger probieren durch Hofmann sofort zu reagieren.
48'
21:52
Powerplay-Tor für ZSC Lions, 2:1! Maxim Noreau trifft
Bullygewinn der Lions in der Offensivzone, der Puck kommt von Andrighetto hoch auf die blaue Linie. Dort drückt MAXIM NOREAU direkt ab, Pedretti nimmt Genoni gleichzeitig die Sicht. Der Puck ist drin, der "Zett" zurück im Spiel!
48'
21:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Kovář (EV Zug)
Ungeschickt umklammert Jan Kovar seinen Gegenspieler von hinten und bringt ihn dann vor dem eigenen Tor noch zu Fall. Der EVZ-Topskorer muss zwei Minuten raus.
47'
21:50
Die Zuger spielen hoch diszipliniert auf den Mann. Jetzt wird eine Strafe angezeigt, sofort geht Jakub Kovar für einen sechsten Feldspieler raus.
46'
21:47
Grönborg schenkt der vierten Linie kaum mehr Eiszeit. Er forciert natürlich die Paradeformationen rund um Malgin und Krüger.
45'
21:44
Bodenmann und Krüger sorgen für ein Zeichen, Diem kurvt ums Gehäuse von Genoni. Derweil geht Geering in den Slot, Pedretti haut von hinten drauf. Doch der EVZ-Goalie ist die Sicherheit in Person.
43'
21:43
Geering ist auf sich alleine gestellt. Die Zuger haben somit keine Probleme, den Puck aus dem Defensivdrittel zu spielen.
42'
21:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Müller (EV Zug)
Müller will da Noreau noch aus dem Weg gehen, touchiert den Kanadier und trifft diesen mit dem Schläger bei der Drehung am Kinn. Dafür muss der Zuger sitzen gehen.
41'
21:40
Beginn 3. Drittel
Kommen die ZSC Lions nochmals zurück ins Spiel? Das dritte Drittel läuft.
21:22
Fazit 2. Drittel
Es wirkt zu Beginn in diesem Drittel, dass die Kabinenansprache der Trainer gefruchtet hat. Plötzlich agieren beide Teams etwas vorsichtiger und haben Tempo rausgenommen. Als Diem aber der Weg vor Genoni versperrt bleibt, schaltet der EVZ blitzschnell um. Djoos scheitert hauchdünn an Jakub Kovar, es ist der Weckruf der Zentralschweizer. Bei der nächsten Aktion legt Simion ideal für Sniper Hofmann auf, was dieser mit seinem Flachschuss zum 1:0 nutzt. Die Zuger sind im Hoch, der überragende Zehnder legt für Herzog zum 2:0 auf.
40'
21:22
Ende 2. Drittel
Nach 40 Minuten steht es 2:0 für den EVZ! Die Zuger sind kaltblütiger als noch im ersten Durchgang.
39'
21:18
Der nächste kernige Check, diesmal von Youngster Allenspach. Der 19-jährige kennt nichts und nagelt einen Zürcher Routinier in die Bande.
38'
21:16
Mit dem Doppelpack haben die Zuger jetzt Oberwasser. Die Lions leisten sich ein unnötiges Icing, sinnbildlich für die aktuelle Verzweiflung.
37'
21:14
Tor für EV Zug, 2:0 durch Fabrice Herzog
Zehnder glänzt wieder mit Speed über den linken Flügel, zieht einfach an Noreau vorbei. Im Rücken von Krüger mogelt sich FABRICE HERZOG in den Slot und wird von hinter dem Tor angespielt. Er nutzt den Platz zum 2:0!
37'
21:13
Bei den Zugern rückt Suri in die zweite Formation auf. Tangnes hat also die Linien leicht umgestellt.
36'
21:10
Das Spiel ist schon unterbrochen, da teilt Andrighetto gegen Kreis nochmals aus. Schiedsrichter Tscherrig ermahnt ihn kurz und sucht noch rasch das Gespräch, verzichtet aber vorerst auf eine Strafe.
34'
21:09
Tor für EV Zug, 1:0 durch Grégory Hofmann
Simion zieht zur Mitte, macht Eis frei und legt ab für GRÉGORY HOFMANN! Dieser zögert keine Sekunde und schnippt den Puck sofort flach unter den Beinschonern von Kovar über die Linie!
33'
21:05
Aeschlimann wirft sich in den Schuss von Djoos und holt sich damit Bestnoten ab.
32'
21:02
Die Halle jubelt bereits, aber der Puck ist nicht drin! Zuerst wird Diem vor Genoni ausgebremst, dann spielen die Zuger blitzschnell den Konter. Jan Kovar legt rüber zu Djoos, der Jakub Kovar umspielen will. Doch der Goalie fährt seine Beinschoner aus und bleibt Sieger.
30'
21:02
Noreau wäre bereit für den Slapshot, aber das Zuspiel von Weber landet in seinem Schlittschuh. Er muss tief spielen und geht dann wechseln.
29'
20:58
Genoni ist aufmerksam und reagiert genau richtig, als der Puck von der Bande gefährlich nach vorne prallt.
28'
20:57
Djoos geht beim Konter mit in den Angriff und kann aus bester frontaler Position abziehen. Jakub Kovar steht wie ein Fels, lässt nicht mal den Puck abprallen.
27'
20:57
Die Zuger schnüren die Lions ein und können sogar fliegend wechseln. Die Zürcher hingegen bekommen langsam blaue Beine.
26'
20:56
Harter Check in den Rücken von Malgin, der mächtig Glück hat dafür nicht auf der Strafbank zu landen.
25'
20:55
Wenig Platz für Pedretti, der abgedrängt wird und seinen Vorstoss abbrechen muss.
23'
20:55
Natürlich stellt man sich langsam die Frage: wer erzielt hier den Dosenöffner mit dem 1:0?
21'
20:55
Beginn 2. Drittel
Es geht weiter! Die Lions können in Überzahl ins Mitteldrittel starten.
20:34
Fazit 1. Drittel
Hohe Intensität, erste Strafe und zwei Pfostenschüsse durch Malgin und Kivistö: das erste Drittel war schon mal Final würdig, wobei sich zwei komplett ebenbürtige Mannschaften auf dem Eis gegenüber gestanden haben. Klare Vorteile haben weder Zuger noch Zürcher, das Spiel kann auf beide Seiten kippen.
20'
20:30
Ende 1. Drittel
Die Lions ziehen im Powerplay mit einer Formation durch. Genoni hält mit der Stockhand und rettet für die Zuger das 0:0 in die erste Pause.
20'
20:29
Starker Block von Schlumpf, der sich mutig in den Schuss von Andrighetto stellt.
19'
20:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anton Lander (EV Zug)
Es sieht fast aus wie Schwingen, als Lander gegen Schäppi einhakt und diesen auf den Hintern setzt. Dafür muss der EVZ-Schwede auf die Strafbank.
19'
20:27
Kleines Blackout von Djoos bei der Angriffsauslösung, aber sofort sind zwei Teamkollegen zur Stelle und klären die Situation für ihn.
18'
20:27
Über den rechten Flügel entwischt Malgin seinen Bewachern. Hollenstein probiert sich zu strecken beim Querpass, ist aber um einen Zentimeter zu spät.
17'
20:26
Stadler spielt an der Bande etwas hart auf den Körper, erledigt damit aber seinen Job.
16'
20:23
Auch unter Druck findet Djoos eine gute Lösung für den ersten Pass. Zehnder, der beste Zuger in diesem Startdrittel, übernimmt und sorgt für einen gefährlichen Abpraller.
15'
20:22
Kaum ist Andrighetto zurück, glänzt er als Blocker eines Schusses. Die Zürcher Kreativgeiste liefern in diesem Startdrittel auch harte Arbeit ab.
13'
20:20
Djoos macht an der blauen Linie zu und hält die Scheibe im Angriffsdrittel. Hofmann spielt hinters Tor zu Herzog, der sich vor Kovar zu drehen versucht.
12'
20:19
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Andrighetto (ZSC Lions)
ZSC-Goldhelm versucht auszuteilen, was ihm nun missglückt ist. Auf der Mittellinie holt Andrighetto eine Strafe und bringt seine Lions in Unterzahl.
11'
20:16
Übrigens, Jan Kovar hat seinen Bruder Jakob im ZSC-Kasten bisher noch nicht geprüft. Wir sind natürlich gespannt, wie sich das Bruderduell entwickeln wird.
10'
20:15
Pfostenschuss! Genoni sieht nichts, als Kivistö einfach mal von der blauen Linie aus dem Handgelenk abzieht. Da haben die Zuger mächtig Glück gehabt!
9'
20:13
Andrighetto hat sich als Shooter an die blaue Linie gestellt. Ein Zuger blockt erfolgreich, Malgin muss in der Ecke den Puck wieder ausgraben.
8'
20:12
Sehr geschickt, wie sich Zehnder via die Bande in die Angriffszone spielt. Dann zieht er zur Mitte und prüft Kovar mit der Backhand.
7'
20:11
Krüger verteilt den Puck, doch die Zuger können endlich befreien. Sie schinden erfolgreich noch einige Sekunden, Senteler ist zurück.
6'
20:09
Noreau führt Regie an der blauen Linie, es wird sofort gefährlich.
5'
20:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Senteler (EV Zug)
Senteler ist gegen Weber zu spät und holt diesen dann von den Beinen. Erste Strafe in diesem Finale, erstes Powerplay für die Lions!
5'
20:07
Weber schaltet sich in den Angriff mit ein und versucht Andrighetto am zweiten Pfosten anzuspielen. Dieser wäre mit der Schaufel zur Stelle, aber ein Verteidiger lenkt gefährlich und zum Glück für Genoni auf seinen Oberkörper ab.
4'
20:05
Geschickt duckt sich Malgin unter einem Check durch und versucht sofort Hollenstein zu bedienen. Dieser ist auf Höhe Bullykreis gut bewacht.
3'
20:04
Zehnder probiert es mit dem Buebetrickli, kann den Puck aber nicht wie gewünscht um den Pfosten drücken.
2'
20:02
Andrighetto arbeitet rückwärts. Er ist bereits ein zweites Mal auf dem Eis. Herzog probiert es alleine durch die Mitte, kickt am Ende den Puck aber in Richtung Tor.
1'
20:01
Spielbeginn
Die ZSC Lions gewinnen das erste Bully, wobei die Zuger sofort mit fünf Leuten ganz vorne nachsetzen und Jakub Kovar gleich prüfen.
19:40
Die Nationalhymne wird aus tiefster Brust gesungen in Zug, die Finalserie wird eingeläutet! Wer wird die Nummer 1 auf Schweizer Eis?
10:02
Direktbegegnungen
Betrachtet man die vier Direktbegegnungen aus der Regular Season, so liegen die Vorteile beim EVZ. Die Zuger gewannen drei Mal, wobei drei der vier Spiele in die Overtime gingen. Das verspricht nun auch in den Playoffs eine enge Kiste zu werden.
10:02
Schiedsrichter
Geleitet wird der Finalauftakt von Daniel Stricker und Michael Tscherrig zusammen mit Dominik Altmann und Thomas Wolf. Auch von ihnen wird eine klare Linie erwartet, damit der Tarif für die Serie bekannt ist.
10:02
Aufstellung ZSC Lions
Trainer Grönborg ist knallhart und setzt verdiente Spieler als überzählig auf die Tribüne. Mit Quenneville und Roe trifft es auch zwei ausländische Stürmer, auch weil mit Kovar kein Schweizer im Tor steht. Dadurch muss auch Lukas Flüeler zuschauen.
10:02
Aufstellung EV Zug
Keine grossen Überraschungen im Line-Up der Zuger, die natürlich auf Genoni zwischen den Pfosten zählen. Sieben Verteidiger und 13 Stürmer hat Dan Tangnes dabei.
10:00
Der Weg der ZSC Lions
Mit dem Rücken zur Wand sind die Lions im Viertelfinale gegen Biel beim Stand von 0:2 und 2:3 gestanden, doch sie haben die Serie gedreht und sich ins Halbfinale gekämpft. Dort hat Fribourg-Gottéron überraschend keinen grossen Widerstand leisten können. Sven Andrighetto und Denis Malgin haben an der Seite von Denis Hollenstein gross aufgespielt und einen Löwenanteil beigetragen, dass der ZSC jetzt um den Titel spielt.
09:58
Der Weg des EV Zug
Die Zuger sind nicht nur Qualifikationssieger geworden, sondern in den Playoffs auch durchspaziert. Im Viertelfinale stellte der HC Lugano keine Hürde dar und im Halbfinale hatte man im brisanten Spiel 2 in Davos das nötige Wettkampfglück auf seiner Seite. Danach lief der Puck für die Kolinstädter, bei denen Leonardo Genoni zweimal einen Shutout feierte. 8 Playoffspiele, 8 Siege - eine eindrückliche Bilanz.
09:56
Ausgangslage
Spiel 1 in einer Playoffserie ist immer eine kleine Wundertüte. Wird der Favorit seiner Rolle gerecht? Wer hat die müderen Beine und wer den frischeren Kopf? Ganz viele Fragen und Prognosen von Experten geistern durch die Zeitungsplätter und Internetplattformen. Fakt ist einzig und alleine: der Titelverteidiger aus Zug empfängt mit den ZSC Lions das andere hoch gehandelte Team der Liga, welches die Qualifikation mit vier Punkten weniger auf Rang 3 abgeschlossen hatte.
09:56
Herzlich willkommen zum Auftakt des Playoff-Finals in der National League zwischen dem EV Zug und den ZSC Lions.

Aktuelle Spiele

23.04.2022 20:00
EV Zug
Zug
1
1
0
0
EV Zug
ZSC Lions
ZSC Lions
2
0
0
2
ZSC Lions
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
25.04.2022 20:00
ZSC Lions
ZSC Lions
1
1
0
0
ZSC Lions
EV Zug
Zug
4
1
1
2
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
27.04.2022 20:00
EV Zug
Zug
4
0
1
3
EV Zug
ZSC Lions
ZSC Lions
1
0
1
0
ZSC Lions
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
29.04.2022 20:00
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
EV Zug
Zug
2
1
0
1
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
01.05.2022 20:00
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
ZSC Lions
ZSC Lions
1
1
0
0
ZSC Lions
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30

Spielplan - Final, 1. Spiel

18.03.2022
Lausanne HC
Lausanne
1
1
0
0
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
0
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
Genève-Servette HC
HC Lugano
Lugano
2
1
1
0
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
20.03.2022
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
1
0
0
HC Ambri-Piotta
Lausanne HC
Lausanne
2
1
0
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
23.03.2022
ZSC Lions
ZSC Lions
4
1
1
2
ZSC Lions
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
5
0
3
2
EHC Biel-Bienne
Beendet
20:00 Uhr
25.03.2022
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
4
0
3
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
HC Davos
HC Davos
3
1
0
2
HC Davos
Beendet
20:00 Uhr
EV Zug
Zug
2
0
1
0
1
EV Zug
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
0
HC Lugano
Beendet
20:00 Uhr
n.V.
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
20:00 Uhr
08.04.2022
EV Zug
Zug
3
0
1
2
EV Zug
HC Davos
HC Davos
0
0
0
0
HC Davos
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
0
HC Fribourg-Gottéron
ZSC Lions
ZSC Lions
3
1
0
1
1
ZSC Lions
Beendet
20:00 Uhr
n.V.
18.04.2022
EV Zug
Zug
2
0
2
0
EV Zug
ZSC Lions
ZSC Lions
3
0
0
3
ZSC Lions
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30