Antholz

  • 20km Einzel
    20.01.2022 14:15
  • 15km Massenstart
    22.01.2022 12:50
  • 1
    Anton Babikov
    Babikov
    Russland
    Russland
    49:46.80m
  • 2
    Tarjei Bø
    Norwegen
    Norwegen
    +9.70s
  • 3
    Said Karimulla Khalili
    Khalili
    Russland
    Russland
    +48.50s
  • 1
    Russland
    Anton Babikov
  • 2
    Norwegen
    Tarjei Bø
  • 3
    Russland
    Said Karimulla Khalili
  • 4
    Norwegen
    Johannes Thingnes Bø
  • 5
    Norwegen
    Sturla Holm Laegreid
  • 6
    Frankreich
    Simon Desthieux
  • 7
    Russland
    Alexander Loginov
  • 8
    Frankreich
    Fabien Claude
  • 9
    USA
    Paul Schommer
  • 10
    Frankreich
    Emilien Jacquelin
  • 11
    Schweiz
    Benjamin Weger
  • 12
    Deutschland
    Benedikt Doll
  • 13
    Norwegen
    Vetle Sjåstad Christiansen
  • 14
    Tschechien
    Michal Krcmar
  • 15
    Neuseeland
    Campbell Wright
  • 16
    Österreich
    Simon Eder
  • 17
    Schweiz
    Niklas Hartweg
  • 18
    Finnland
    Olli Hiidensalo
  • 19
    Belarus
    Anton Smolski
  • 20
    Frankreich
    Quentin Fillon Maillet
  • 21
    Österreich
    David Komatz
  • 22
    Deutschland
    Justus Strelow
  • 23
    Finnland
    Tero Seppälä
  • 24
    Estland
    Rene Zahkna
  • 25
    Belarus
    Mikita Labastau
  • 26
    Schweiz
    Sebastian Stalder
  • 27
    Italien
    Thomas Bormolini
  • 28
    Belarus
    Dzmitry Lazouski
  • 29
    Frankreich
    Antonin Guigonnat
  • 30
    Norwegen
    Sivert Bakken
  • 31
    Deutschland
    David Zobel
  • 32
    Slowenien
    Miha Dovzan
  • 33
    Japan
    Tsukasa Kobonoki
  • 34
    USA
    Jake Brown
  • 35
    Belarus
    Maksim Varabei
  • 36
    Kasachstan
    Asset Dyussenov
  • 37
    Kanada
    Christian Gow
  • 37
    Österreich
    Patrick Jakob
  • 39
    Slowenien
    Lovro Planko
  • 40
    Finnland
    Tuomas Harjula
  • 41
    Österreich
    Felix Leitner
  • 42
    Schweiz
    Martin Jäger
  • 43
    Italien
    Lukas Hofer
  • 44
    Rumänien
    Dmitrii Shamaev
  • 45
    Belgien
    Florent Claude
  • 46
    Bulgarien
    Dimitar Gerdzhikov
  • 47
    Ukraine
    Anton Dudchenko
  • 48
    Estland
    Kalev Ermits
  • 49
    Italien
    Didier Bionaz
  • 50
    Italien
    Tommaso Giacomel
  • 51
    Tschechien
    Milan Zemlicka
  • 52
    Tschechien
    Jakub Štvrtecký
  • 53
    Slowakei
    Tomas Sklenarik
  • 54
    USA
    Leif Nordgren
  • 55
    Ukraine
    Artem Tyshchenko
  • 56
    Norwegen
    Filip Fjeld Andersen
  • 57
    Polen
    Andrzej Nędza-Kubiniec
  • 58
    Tschechien
    Adam Václavík
  • 59
    Deutschland
    Lucas Fratzscher
  • 60
    Frankreich
    Eric Perrot
  • 61
    Slowenien
    Rok Trsan
  • 62
    Ukraine
    Bogdan Tsymbal
  • 63
    Österreich
    Harald Lemmerer
  • 64
    Ukraine
    Artem Pryma
  • 65
    Deutschland
    Marco Groß
  • 66
    Japan
    Mikito Tachizaki
  • 67
    Schweden
    Gabriel Stegmayr
  • 68
    Litauen
    Karol Dombrovski
  • 69
    Belarus
    Raman Yaliotnau
  • 70
    USA
    Sean Doherty
  • 71
    Kanada
    Scott Gow
  • 72
    Japan
    Kosuke Ozaki
  • 73
    Rumänien
    George Buta
  • 74
    Moldau
    Pavel Magazeev
  • 75
    Bulgarien
    Anton Sinapov
  • 76
    Slowenien
    Jakov Fak
  • 77
    Italien
    Dominik Windisch
  • 78
    Bulgarien
    Vladimir Iliev
  • 79
    Slowakei
    Michal Sima
  • 80
    Finnland
    Heikki Laitinen
  • 81
    Lettland
    Aleksandrs Patrijuks
  • 82
    Polen
    Łukasz Szczurek
  • 83
    Schweden
    Simon Hallström
  • 84
    Tschechien
    Mikulas Karlik
  • 85
    Kasachstan
    Danil Beletskiy
  • 86
    Estland
    Raido Ränkel
  • 87
    Kanada
    Adam Runnalls
  • 88
    Serbien
    Damir Rastić
  • 89
    Schweden
    Malte Stefansson
  • 90
    Slowakei
    Simon Bartko
  • 91
    Ukraine
    Taras Lesiuk
  • 92
    Lettland
    Roberts Slotins
  • 93
    Slowenien
    Alex Cisar
  • 94
    Südkorea
    Dujin Choi
  • 95
    Polen
    Grzegorz Guzik
  • 96
    Lettland
    Edgars Mise
  • 97
    Schweden
    Oskar Brandt
  • 98
    Kanada
    Jules Burnotte
  • 99
    Belgien
    Tom Lahaye-Goffart
  • 100
    Belgien
    Cesar Beauvais
  • 101
    Moldau
    Maksim Makarov
  • 102
    Österreich
    Julian Eberhard
  • 102
    Russland
    Maxim Tsvetkov
  • 102
    Deutschland
    Philipp Horn
  • 102
    Russland
    Alexander Povarnitsyn
  • 102
    Polen
    Przemyslaw Pancerz
  • 102
    Russland
    Daniil Serokhvostov
16:01
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns vom Biathlon-Einzel der Männer in Antholz. Weiter geht es morgen mit dem Einzel der Frauen. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Donnerstag!
16:00
Eder bester Österreicher
Bei den Österreichern nahm heute Simon Eder als 16. das beste Ergebnis mit. David Komatz verpasste ein besseres Ergebnis durch schwache Laufleistungen und wurde mit einem Fehler 21. Punkte gibt es auch für Patrick Jakob auf Rang 37. Felix Leitner verpasste die Top 40 als 41. knapp und dürfte mit fünf Fehlern enttäuscht auf den heutigen Tag blicken.
15:59
Nur Jäger verpasst Punkte
Bei den Schweizern lief es heute ordentlich, wenn die Top Ten auch ausblieben. Nur knapp an den besten Zehn vorbeigeschlittert war bei seinem Comeback Benjamin Weger als Elfter. Niklas Hartweg rangierte sich auf Platz 17 ein. Sebastian Stalder landete als 26. ebenfalls in den Punkten. Für Martin Jäger gab es mit Position 42 knapp keine Punkte.
15:58
Doll bester DSV-Starter
In der deutschen Mannschaft sicherte sich Benedikt Doll das beste Ergebnis. Mit vier Strafminuten fand er sich auf Platz zwölf wieder. Bei Justus Strelow wurde es der 22. Platz. Daneben gibt es einzig für David Zobel auf Platz 31 Weltcuppunkte im heutigen Einzel. Lucas Fratzscher (54.) und Marco Gross (65.) gingen leer aus.
15:56
Nur noch wenige unterwegs
So langsam neigt sich das Rennen dem Ende zu. Nur noch wenige Starter sind auf ihren letzten Kilometern. Vorne reinstechen wird davon niemand mehr.
15:50
Anton Babikov siegt in Antholz
Anton Babikov kann im Ziel feiern, denn nachdem alle mit dem letzten Schiessen durch sind, ist der Sieg sicher in trockenen Tüchern. Nach einer langen Durststrecke gewinnt der Russe wieder einen Biathlon-Weltcup. Der Russe war der einzige Starter im Feld, der mit einer fehlerfreien Schiessleistung durchgekommen war. Mit 9,7 Sekunden Vorsprung gewinnt er vor Tarjei Bø, der damit auch die kleine Kristallkugel im Einzel gewinnt, denn ein weitere Einzel-Weltcup steht nicht mehr an. Dritter wird Said Karimulla Khalili.
15:48
Gross beim letzten Schiessen
Auch Marco Gross ist inzwischen beim letzten Schiessen angekommen. Mit einem Fehler geht er auf Platz 56 liegend wieder auf die Strecke. Damit dürfte er keine Möglichkeit haben, hier noch Punkte zu holen.
15:45
Bionaz hadert mit Wind
Didier Bionaz hat beim letzten Schiessen Pech und trifft auf eine richtige windige Phase! Damit hat er dann auch keine Möglichkeit mehr, sich vorne reinzusetzen und mit drei Fehlern geht es auf Platz 46 auf die letzte Runde. Er war der Letzte, der hier noch hätte in die Top Ten eingreifen können.
15:44
Stalder mit einem Fehler
Sebastian Stalder ist als letzter Schweizer beim finalen Schiessen gewesen. Mit einem Fehler und einer weiteren Strafminute nimmt er die letzten Kilometer als 20. in Angriff.
15:41
Hartweg ist im Ziel
Niklas Hartweg ist inzwischen auch im Ziel angekommen. Mit zwei Fehlern rangiert er sich auf Position 17 hinter Simon Eder ein.
15:40
67 Starter im Ziel
Im Ziel angekommen sind inzwischen 67 Starter. Ganz vorne hat sich nichts getan und Babikov kann bereits seinen Sieg feiern. Bester Schweizer ist Benjamin Weger als Elfter, direkt dahinter rangiert Benedikt Doll als bester DSV-Athlet. Simon Eder ist als bester Österreicher 16.
15:39
Bionaz noch vorne drin
Aus dem Feld mit den hohen Startnummern kann sich Didier Bionaz aus Italien noch hervortun. In Richtung Führung wird er nichts mehr ausrichten können, aber mit Rang zwölf nach dem dritten Schiessen hat er alle Möglichkeiten auf ein gutes Resultat.
15:37
Gross auf Platz 50
Marco Gross war inzwischen bei seinem dritten Schiessen. Wie in seinem ersten Liegendanschlag bleibt auch jetzt wieder fehlerfrei. Auf Platz 50 aber hat er kaum noch Chancen auf die Punkte.
15:33
Fratzscher beim letzten Schiessen
Lucas Fratzscher war bei seinem letzten Schiessen, die Weltcuppunkte dürften für ihn aber schwer zu erreichen sein. Nach einem weiteren Fehler und insgesamt fünf im gesamten Rennen ist er nur 47.
15:31
Weger ist durch
Benjamin Weger ist im Ziel angekommen und dürfte angesichts seiner Coronapause nicht unglücklich sein. Derzeit steht Platz elf zu Buche. Teamkollege Niklas Hartweg war gerade beim letzten Schiessen, traf dort alles und geht als 14. auf die letzten Kilometer.
15:30
Viel passiert nicht mehr
Es sind zwar noch einige Starter auf der Strecke, in Richtung Podest dürfte aber nichts mehr passieren. Anton Babikov wird den Sieg mitnehmen, Tarjei Bø ist Zweiter vor Said Karimulla Khalili und wird die kleine Kristallkugel holen.
15:26
Johannes Thingnes Bø im Ziel
Johannes Thingnes Bø ist im Ziel angekommen, verpasst das Podest am Ende aber knapp und bleibt hinter Khalili. Nur zwei Sekunden trennen die beiden Athleten. Bester Deutscher ist derzeit Benedikt Doll als Elfter.
15:25
Zwei Fehler von Gross
Marco Gross hat sein zweites Schiessen absolviert, mit zwei Fehlern aber geht es für ihn jetzt doch deutlicher nach hinten zurück.
15:25
Komatz mit erstem Fehler
David Komatz ist bei seinem letzten Schiessen. Mit fünf Treffern hätte er die Chance auf ein Topergebnis. Gelingen tut es ihm allerdings nicht und mit einem Fehler verliert auch er an Zeit. Mit Platz 19 vor seiner letzten Runde passt aber noch alles zusammen. Harald Lemmerer verschenkt ein besseres Ergebnis hingegen mit drei Fehlern und Platz 39 nach dem vierten Schiessen.
15:22
Weger beim vierten Schiessen
Benjamin Weger ist bei seinem vierten Schiessen gewesen und zum zweiten Mal hintereinander schafft es der Schweizer, alle Scheiben zu treffen. Auf Platz elf geht es für ihn auf die finalen Kilometer. Lucas Fratzscher war derweil bei seinem zweiten Schiessen, mit zwei Fehlern geht es für ihn aber auf Platz 50 zurück.
15:20
Babikov übernimmt Führung!
Anton Babikov gibt auf den letzten Metern noch einmal alles und am Ende setzt er sich mit 9,7 Sekunden vor Tarjei Bø an die erste Position. Derzeit sieht es gut aus, als würde er diese Position auch behalten können. Viel Gefahr scheint nicht mehr zu drohen.
15:18
Babikov verliert
Anton Babikov muss auf seiner letzten Runde richtig kämpfen, wenn er den Sieg mitnehmen möchte. Sein Vorsprung ist zuletzt richtig geschrumpft. Nur noch 14,7 Sekunden Vorsprung hat er bei 18,7 Kilometern.
15:17
Jacquelin mit zwei Fehlern
Emilien Jacquelin bucht in seinem letzten Schiessen noch einmal zwei Fehler und dadurch hat auch der Franzose keine Chance mehr auf den Sieg im heutigen Rennen.
15:15
Fünf Treffer für Gross
Guter Auftakt für Marco Gross. Mit fünf Treffern im ersten Schiessen findet er sich auf Rang 22 ein.
15:14
Tarjei Bø im Ziel
Tarjei Bø ist durch und kommt mit einer Zeit von 49:56.5 im Ziel an. Er wird jetzt gespannt schauen, was die Konkurrenz auf der Strecke noch so hinbringen kann.
15:13
Guter Tag für Komatz
Einen richtig guten Tag erlebt David Komatz. Bei seinem dritten Schiessen gehen wieder alle fünf Patronen rein und er setzt sich auf dem elften Platz der Zwischenwertung. Jetzt muss nur noch das letzte Schiessen passen!
15:12
Stalder startet mit Strafminute
Sebastian Stalder wird für die Schweiz auch nichts ausrichten können. Er hat nach seinem ersten Schiessen bereits eine Strafminute und es wirft ihn jenseits der Top 50 zurück.
15:12
Leitner hadert beim vierten Schiessen
Felix Leitner muss sich von den Top Ten verabschieden. Der Österreicher verfehlt bei seinem finalen Stehendanschlag direkt einmal drei Scheiben und ist nun nur noch 21.
15:11
Babikov lauert auf den Sieg
Anton Babikov lässt sich vor seinem letzten Schuss richtig viel Zeit und das zahlt sich für den Russen aus! Er trifft als erster Starter in allen vier Schiessen alle Scheiben und ist der neue Führende in der Zwischenwertung.
15:09
Laegreid ist durch
Sturla Holm Laegreid ist inzwischen auch schon durch und übernimmt für den Augenblick mal die Führung. Für den Norweger ging es heute darum, die kleine Kugel im Einzel zu sichern, denn einen weiteres Einzelrennen im Weltcup wird es nicht mehr geben in dieser Saison. Im Fernduell mit Tarjei Bø ist er derzeit aber klar im Nachteil.
15:08
Erste Athleten im Ziel
Die ersten Starter sind im Ziel angekommen. Seppälä führt mit 36 Sekunden vor Zobel. Beide haben mit vier Fehlern heute keine Chance auf eins der Ergebnisse weit vorne.
15:07
Eine Strafminute für Strelow
Justus Strelow muss wieder einen Fehler hinnehmen, noch aber hat er alle Möglichkeiten auf ein gutes Ergebnis. Auf Platz zehn geht er auf seine finale Runde.
15:06
Tarjei Bø lässt Federn
Tarjei Bø lässt Federn! Nachdem er bei seinen bisherigen Schiessen so souverän ausgesehen hatte, bucht er jetzt direkt zwei Fehler. In Führung hält er sich, aber es gibt noch einige starke Konkurrenten auf der Strecke.
15:05
Gross macht den Abschluss
Mit Marco Gross aus dem deutschen Team hat sich der letzte Starter aus dem grossen Feld auf die Strecke begeben.
15:04
Fillon Maillet zurück im Geschäft
Quentin Fillon Maillet ist zurück im Geschäft. Bei seinem zweiten Schiessen trifft der Franzose alles und es spült ihn direkt auf Platz fünf nach vorne. Noch näher am Norweger ist Teamkollege Emilien Jacquelin dran. Ihm fehlen nach dem zweiten Schiessen nur 24,5 Sekunden.
15:03
Sebastian Stalder im Rennen
Der letzte Athlet aus dem Swiss-Team begibt sich gerade auf die Strecke. Mit Startnummer 96 legt Sebastian Stalder los.
15:03
Komatz wieder fehlerfrei
David Komatz ist inzwischen bei seinem zweiten Schiessen angekommen und wieder läuft es richtig gut bei ihm. Mit erneut fünf Treffern liegt er auf dem soliden 13. Platz. Lemmerer hatte einen Fehler gemacht.
15:02
Schwerer Start für Fratzscher
Schwieriger Auftakt für Lucas Fratzscher. Bei seinem ersten Schiessen bleiben beim DSV-Starter gleich einmal zwei Scheiben stehen. Nicht viel besser läuft es bei Benedikt Doll im letzten Schiessen. Er bekommt noch einmal eine Strafminute dazu.
15:00
Laegreid schiesst sich raus
Sturla Holm Laegreid dürfte sich jetzt rausgeschossen haben. Beim Norweger bleiben gleich zwei Scheiben in seinem letzten Schiessen stehen.
14:58
Letztes Schiessen von Zobel
Warum nicht gleich so, wird sich David Zobel wohl heute denken. Nachdem er in seinen ersten beiden Schiessen jeweils zwei Fehler schoss, passt es seit dem dritten Schiessen beim Mann mit der Startnummer eins zusammen. Nachdem er bereits im zweiten Liegendanschlag fehlerfrei blieb, gehen auch beim vierten Schiessen alle Schüsse ins Ziel.
14:56
Zwei Fehler für Johannes Thingnes Bø
Johannes Thingnes Bø wird seinem älteren Bruder nicht weiter im Nacken sitzen können. Bei seinem zweiten Schiessen gibt gleich zwei Fehler für den Norweger, der derzeit mit seinen Schiessleistungen hadert.
14:56
Strelow mit erstem Fehler
Justus Strelow hingegen muss seinen ersten Fehler hinnehmen. Noch aber liegt er richtig gut im Rennen. Es geht auf Position fünf wieder auf die Runde.
14:55
Dreimal Null auch für Tarjei Bø
Tarjei Bø ist der zweite Starter, dem es in drei Schiessen gelingt, bei allen Schiessen alle Scheiben wegzuballern. Entsprechend übernimmt er nach dem dritten Schiessen jetzt auch erst einmal die Führung im Klassement.
14:54
Fillon Maillet beim ersten Schiessen
Der Weltcupführende ist bei seinem ersten Schiessen angekommen. Wo sortiert sich Quentin Fillon Maillet ein? Der Franzose erwischt einen ungünstigen Zeitpunkt mit mehr Wind, muss korrigieren und bucht eine Strafminute. Zunächst ist der 20., aber noch ist das Rennen lang. Nur ein Starter kam bisher bei drei Schiessen ohne Fehler davon.
14:52
Wieder Fehler von Doll
Benedikt Doll ist bei seinem zweiten Liegendanschlag und dieses Mal gibt es auch hier den ersten Fehler. Mit zwei Minuten Rückstand fällt er hinter die beiden führenden Norweger auf Platz drei zurück.
14:51
Leitner bleibt in Top Ten
Während sich Sturla Holm Laegreid aus Norwegen nach dem dritten Schiessen vor seinem Teamkollegen Christiansen setzt, war Felix Leitner aus dem ÖSV-Team gerade beim zweiten Schiessen. Mit einem Fehler bucht er seine erste Strafminute, bleibt aber in den Top Ten.
14:50
Fratzscher im Rennen
Auch Lucas Fratzscher ist inzwischen auf der Strecke. Wie viele der heutigen Starter war auch er in diesem Winter vor allem im IBU-Cup am Start. Beweisen durfte er sich im Weltcup schon in Oberhof. Vor ihm ging es für Niklas Hartweg los. Kurzfristig auf seinen Start verzichtet hatte Philipp Horn.
14:50
Weger beim ersten Schiessen
Benjamin Weger ist bei seinem ersten Schiessen, der erste Schuss geht aber direkt daneben und der Schweizer bucht die Minute. Auf Position 28 geht es wieder auf die Runde.
14:49
Norwegische Spitze auch nach drittem Schiessen
Auch nach dem dritten Schiessen gibt es momentan eine norwegische Spitze. Christiansen bleibt fehlerfrei und setzt sich vor Wright.
14:47
Doppelführung für Bø-Brüder
Johannes Thingnes Bø war gerade bei seinem ersten Schiessen. Der Norweger braucht lange, bis er den ersten Schuss setzt, dann aber passt alles und mit fünf Treffern geht es um zwölf Sekunden an seinem Bruder vorbei. Der führt weiterhin beim zweiten Schiessen.
14:46
Zobel erstmals fehlerfrei
David Zobel ist seinerseits bereits beim dritten Schiessen angekommen und in seinem zweiten Liegendanschlag gibt es endlich auch mal ein Schiessen mit fünf Treffern.
14:46
Tarjei Bø übernimmt Führung
Es war nur ein kurzes Vergnügen für den Russen. Tarjei Bø knallt bei seinem zweiten Schiessen alle Patronen wieder souverän ins Ziel und führt mit 38,9 Sekunden Vorsprung. Auch Strelow aus dem DSV-Team schlug sich stark und bleibt im Rennen um die Topränge. Er blieb ebenfalls fehlerfrei.
14:44
Khalili führt nach zweitem Schiessen
Said Karimulla Khalili sorgt mit zwei fehlerfreien Schiesseinlagen für einen Wechsel an der Spitze nach dem zweiten Schiessen. 22,8 Sekunden Vorsprung hat der Starter aus Russland zu Laegreid.
14:43
Wieder Fehler von Eder
Wie bei seinem ersten Schiessen lässt Simon Eder auch im ersten Stehendanschlag wieder eine Scheibe stehen. Damit wird es auch bei ihm richtig schwer, noch was auszurichten.
14:42
Zwei Strafminuten für Doll
Noch ist kein Athlet mit zweimal fünf Treffern durchgekommen. Auch Benedikt Doll gelingt das nicht. Er muss bei seinem zweiten Schiessen zwei Strafminuten hinnehmen. Auch Martin Jäger aus der Schweiz verfehlt zwei Scheiben.
14:41
Weger legt los
Jetzt gilt es für den nächsten Starter aus der Schweiz. Benjamin Weger ist mit der Startnummer 50 auf die 20 Kilometer gegangen. Lange wird es nach ihm nicht mehr dauern, dann werden mit David Komatz und Harald Lemmerer die nächsten ÖSV-Starter loslegen.
14:41
Leitner setzt sich in die Top Ten
Felix Leitner war bei seinem ersten Schiessen und nach fünf Treffern ordnet sich der Österreicher erst einmal auf Position neun an. 27,7 Sekunden liegt er hinter dem dort Führenden Tarjei Bø.
14:40
Laegreid führt nach zweitem Schiessen
Sturla Holm Laegreid lässt eine Scheibe stehen, kann sich aber dennoch erst einmal an der Spitze halten. 46,5 Sekunden Vorsprung hat er zu Wright.
14:39
Christiansen verhaut zweites Schiessen
Vetle Sjåstad Christiansen ist nach dem ersten Schiessen noch Zweiter, jetzt aber muss der Norweger eine Schlappe hinnehmen. Bei seinem ersten Stehendanschlag bleiben gleich drei Scheiben stehen. Durch seine gute Laufzeit liegt er dennoch auf Platz vier, aber es kommen ja noch einige Starter.
14:37
Bormolini mit erstem Fehler
Thomas Bormolini kam bei seinem ersten Schiessen fehlerfrei durch, jetzt aber gibt es auch für den Italiener die erste Strafminute. Im zweiten Schiessen bleibt eine Scheibe beim Italiener stehen. Die Zwischenführung an dieser Stelle übernimmt er aber dennoch.
14:36
Wieder zwei Fehler von Zobel
David Zobel war derweil schon bei seinem ersten Stehendanschlag und wieder bucht der Deutsche zwei Fehler. Scheint heute einfach nicht sein Tag zu sein.
14:35
Bø führt beim ersten Schiessen
Tarjei Bø sorgt für den Führungswechsel beim ersten Schiessen. Der Norweger schiesst kontrolliert, reagiert souverän auf die Windwechsel und rangiert 1,9 Sekunden vor Teamkollege Christiansen.
14:34
Strelow mit fünf Treffern
Justus Strelow startet sein Rennen besser und bei ihm geht es mit fünf Treffern im ersten Liegendanschlag auf Platz fünf wieder auf die Strecke.
14:33
Eder beginnt mit Fehler
Simon Eder startet direkt mit dem Fehler und der Strafminute. Der Österreicher muss sich dadurch auf Platz zehn nach dem ersten Schiessen einordnen. Fehlerfrei blieben bisher sieben Starter. Ebenfalls eine Strafminute nahm Jäger mit.
14:32
Leitner gestartet
Mit Felix Leitner ist die zweite Hoffnung der Österreicher auf die 20 Kilometer gegangen. In Ruhpolding hatte er zuletzt ausgelassen, um sich gezielt auf Peking vorzubereiten.
14:32
Doll nur knapp dahinter
Klasse Auftritt von Benedikt Doll! Ganz ruhig bringt er seine Schüsse ins Ziel und liegt nur 0,6 Sekunden hinter Christiansen. Sturla Holm Laegreid traf ebenfalls alles und liegt mit 6,1 Sekunden auf Rang drei.
14:30
Christiansen ist noch schneller
Christiansen ist allerdings noch schneller und auch bei ihm gehen die fünf Patronen direkt in das Ziel. Mit 17,4 Sekunden Vorsprung setzt er sich vor Wright. Lange dürfte es jetzt auch nicht mehr dauern, bis Laegreid an der Reihe ist.
14:29
Wright setzt sich davor
Campbell Wright war in Ruhpolding im Sprint richtig gut dabei und auch beim Einzel in Antholz beginnt der Aussenseiter aus Neuseeland mit einer starken Vorstellung. Fünf Treffer bringen ihn an die erste Position nach dem ersten Liegendanschlag.
14:28
Bormolini bleibt fehlerfrei
Thomas Bormolini aus Italien ist der erste Starter im Feld, der bei seinem ersten Liegendanschlag mit fünf Treffern beginnt. Entsprechend führt er jetzt auch erst einmal die Zwischenwertung nach dem ersten Schiessen an.
14:26
Strelow macht sich auf
Justus Strelow hatte sich über den IBU-Cup für den Auftritt im Weltcup empfohlen und nachdem er bei seinem ersten Auftritt zu Saisonbeginn bereits einen guten 13. Platz im Einzel holte, kann man gespannt sein, wie weit es heute nach vorne geht.
14:26
Erstes Schiessen von Zobel
David Zobel ist bei seinem ersten Schiessen, muss aber bereits zwei Fehler hinnehmen. Die Bedingungen am Schiessstand sind heute allerdings nicht einfach mit knapp 10 km/h Wind.
14:25
Erste Zwischenzeiten stehen
Die ersten Zwischenzeiten stehen inzwischen ebenfalls zu Buche. Viel Aussagekraft haben die gerade bei dem heutigen, etwas längeren Rennen aber natürlich noch nicht. Es führt der Tscheche Václavík vor Seppala und Wright.
14:24
Eder auf der Strecke
Mit Simon Eder ist der erste österreichische Athlet auf die Strecke gegangen. Wenn er mit guten Schiessleistungen durchkommt, dürfte ein gutes Ergebnis für den Routinier möglich sein.
14:22
Doll gestartet
Benedikt Doll konnte sich in Ruhpolding das Selbstvertrauen zurückholen. Klappt es beim 31-Jährigen jetzt auch in Antholz?
14:21
Erster Schweizer auf der Strecke
Mit Martin Jäger ist der erste Starter aus dem Team der Schweiz auf die Strecke gegangen. Als Favorit auf einen der vorderen Plätze gilt er allerdings nicht.
14:20
Sturla Holm Laegreid macht sich auf
Mit Sturla Holm Laegreid macht sich der erste der ganz grossen Favoriten am heutigen Tag auf. Aus dem Einzel in Östersund war der Norweger als Sieger hervorgegangen. Wozu reicht es bei ihm heute?
14:19
Strecke füllt sich
Nach und nach beginnt die Strecke in Antholz sich langsam zu füllen. Mit Startnummer neun hat sich gerade der Norweger Vetle Sjåstad Christiansen auf die 20 Kilometer begeben.
14:16
Das Rennen läuft!
Das Rennen läuft und mit Startnummer eins ist bereits der erste deutsche Athlet auf der Strecke. David Zobel konnte in Ruhpolding mit starken Ergebnissen überzeugen und gehört zu den Nominierten für Peking. Nun darf man gespannt sein, was er in seinem ersten Einzel auf Weltcupebene abliefert.
14:09
Das steht heute an
Anders als im häufig ausgetragenen Sprint wird im Einzel nicht nur länger, sondern auch viermal geschossen. Dort hat jeder Fehler eine Strafminute zur Konsequenz, Strafrunden gibt es nicht. Dadurch sind in diesem Wettkampf die besseren Schützen im Vorteil, da sich Fehler durch schnelle Laufzeiten nicht so einfach kompensieren lassen.
14:04
Das Team aus Österreich
Im österreichischen Team ist nach seiner Pause in Ruhpolding Felix Leitner (31) wieder mit am Start. Er bildet gemeinsam mit Simon Eder, der mit Startnummer 16 auf die Strecke geht, die Speerspitze der Mannschaft. David Komatz (51), Harald Lemmerer (54), Julian Eberhard (89) und Patrick Jakob (104) komplettieren das Aufgebot.
13:59
Weger zurück im Aufgebot
Bei den Schweizern kehrt Benjamin Weger zurück ins Aufgebot, nachdem er wegen eines positiven Coronatests die Rennen in Deutschland verpasste. Er begibt sich heute mit Startnummer 50 auf die Strecke. Bereits mit Startnummer 13 sehen wir Martin Jäger. Niklas Hartweg (69) und Jeremy Finello (96) komplettieren das Aufgebot.
13:54
Das deutsche Team
Im deutschen Team wird in Antholz Erik Lesser auf seinen Start verzichten und stattdessen intensiv trainieren. Nur im Massenstart mitmischen wird Roman Rees. Er absolviert in Antholz eine Trainingswoche. Eröffnet wird der Einzel durch David Zobel mit der Startnummer eins. Benedikt Doll (14), Justus Strelow (19), Philipp Horn (64) sowie Lucas Fratzscher (70) und Marco Gross, der den Einzel mit der Startnummer 107 abschliesst, komplettieren das DSV-Aufgebot für das heutige Rennen.
13:49
Wer sind die Favoriten?
Angesichts der Vorbereitung auf Olympia fehlen auch in Antholz einige der Topstars der Szene. So lassen etwa die besten Athleten aus Schweden aus. Wieder zurück sind nach der Pause in Ruhpolding die Norweger, bei denen es sicherlich insbesondere Sturla Holm Laegreid zu beachten gilt, der beim Auftakt den Einzel gewinnen konnte. Daneben steht Quentin Fillon Maillet aus Frankreich als Gesamtführender des Weltcups im Fokus.
13:41
Herzlich willkommen!
Die Vorbereitungen in Richtung Olympische Winterspiele laufen und auf die Biathleten wartet in Antholz der letzte Test. Zum Auftakt steht der Einzel der Männer über die 20 Kilometer auf dem Programm. Start ist um 14:15 Uhr.

Weltcup Gesamt (Männer)

#NamePunkte
1FrankreichQuentin Fillon Maillet984
2NorwegenSturla Holm Laegreid736
3SchwedenSebastian Samuelsson717
4NorwegenVetle Sjåstad Christiansen708
5FrankreichEmilien Jacquelin706
6NorwegenTarjei Bø601
7FrankreichSimon Desthieux590
8DeutschlandBenedikt Doll557
9NorwegenSivert Bakken553
10DeutschlandErik Lesser535